Bundle-Image Speicher freigeben

Ein Sparsebundle kann im Festplatten-Dienstprogramm eines Macs erstellt werden, um beispielsweise viele Dateien zu bündeln oder mit AES128/256 zu verschlüsseln. Die Größe dieses Images wächst mit, wenn Dateien darin abgelegt werden. Das Problem bei einem solchen Image ist allerdings, dass dessen Größe nicht wieder abnimmt, wenn Dateien daraus gelöscht werden.Bildschirmfoto 2015-02-04 um 21.52.42Um den Speicher wieder freizugeben reicht ein Terminal-Kommando aus:

hdiutil compact /*Pfad-zum-Image*/*Imagename*.sparsebundle

Hinweis: “Pfad-zum Image” und “Imagename” müssen durch die entsprechenden Angaben ersetzt werden. Zusätzlich darf das Image während der Bereinigung nicht eingehängt sein und das Passwort wird benötigt.

Bildschirmfoto 2015-02-04 um 21.54.54

Beispiel

 

Leave a comment